Mittags

Mittags (Freitag)

Euren Abstract könnt ihr gerne auch auf Deutsch verfassen, wir stellen ihn dann auf die Konferenz-Homepage

11:15-13:15 Vier parallele Diskussionsgruppen zu Schnittmengen zwischen Bedingungslosem Grundeinkommmen und Degrowth

Wir vertiefen unser Verständnis gemeinsamer Themen, indem wir spezifische Zugänge sowohl von der Degrowth-Perspektive als auch der Grundeinkommens-Perspektive aus diskutieren.

Da nicht alle Diskussionsgruppen übersetzt werden können, haben wir sie sprachlich aufgeteilt.

  • Diskussionsgruppen A und D werden gedolmetscht
  • Diskussionsgruppen B läuft ohne Übersetzung in Englisch
  • Diskussionsgruppen C läuft ohne Übersetzung in Deutsch

Zum Ablauf:
Es werden zunächst alle Beiträge (max 15 min) vorgetragen, dann gibt es Gelegenheit zur Diskussion.

Gruppe A: Zeitsouveränität I

Diese Gruppe wird gedolmetscht (deutsch/englisch).

Moderatorin: Filiz Mahler

Wie Zeitwohlstand mit Bedingungslosem Grundeinkommen zu Degrowth führt

Katharina Bohnenberger
Die Wirkung eines Bedingungslosen Grundeinkommen auf den Zeitwohlstand unter post-fordistischen Arbeitsbedingungen.
Abstract, Präsentation (pdf).

Ulrich Schachtschneider
Grünes Grundeinkommen fördert Zeitsouveränität fördert Degrowth.
Abstract, Präsentation (pdf).

Werner Rätz
Gesellschaftliche Arbeitsverhältnisse, individuelle Arbeitszeit, Grundeinkommen und Wachstumsrücknahme.
Abstract, Manuskript (pdf).

Gruppe B: Zeitsouveränität II

Diese Gruppe wird in Englisch und ohne Übersetzung stattfinden

Moderatorin: Barb Jacobson (UBIE)

The Ambiguity of UBI driven Time Sovereignty.

Tobias Krall
Basic income between economic growth and degrowth. Positions among activists forthe popular initiative in Switzerland (Abstract).

Hanna Ketterer
From basic income to transformations of work and into degrowth?
Abstract, Präsentation (pdf) [englisch].

Judith Kleibs
Is the new ‚different‘ really different?‘ Thoughts on escaping the instrumentalist social logic of accumulation and acceleration.
Abstract, Präsentation (pdf) [englisch].

Gruppe C: Solidarische Ökonomie / Alternative Ökonomie I

Diese Gruppe wird in Deutsch und ohne Übersetzung stattfinden.

Moderator: Jochen Menzel (Zukunftsrat Hamburg)

Zwischen Handwerk und 3. industrieller Revolution: Effekte des Bedingungslosen Grundeinkommen auf verschiedene Formen von Arbeit

Christine Ax
Grundeinkommen als Chance für eine blühende, lokale und nachhaltige Wirtschaft (Abstract).

Eva Nalbach
Die 3. industrielle Revolution und ihre Effekte auf Arbeitszeiten unter den gegenwärtigen ökonomischen Rahmenbedingungen ; zu Visionen, Möglichkeiten und Träumen in der Welt des Profits, der Kosten und des Wachstums.
Abstract, Präsentation (pdf).

Otto Lüdemann und Bernd Fittkau
Bedingungsloses Grundeinkommen und Gemeinwohlökonomie: Schwierige Beziehungskiste oder doch ein Traumpaar?
Abstract, Präsentation (pdf), Manuskript (pdf).

Gruppe D: Solidarische Ökonomie / Alternative Ökonomie II

Diese Gruppe wird gedolmetscht (deutsch/englisch)

Moderator: Stefan Füsers (Netzwerk Grundeinkommen)

Wie kann ein Bedingunsloses Grundeinkommen Care-Arbeit und Umwelt unterstützen?

Sandra Antelmann
Erkenntnis- und Transformationspotenziale durch care-revolutionäre Geschlechterperspektiven auf Bedingungsloses Grundeinkommen und Degrowth (Abstract, Präsentation (pdf))

Nina Šoštarič
Wie kann soziale und ökologische Reproduktion vergütet werden? – Zwei Dilemmata, eine gemeinsame Lösung –
Abstract, Präsentation (pdf) [englisch], manuscript (pdf) [englisch].

Ingrid Wagner
Grundeinkommen und (Um-)Verteilung.
Abstract, Manuskript (pdf)